Stromvergleich

  • Sparen Sie bis zu 40%
  • Ökostrom Tarife
  • Tiefstpreis-Garantie

Vergleichen Sie jetzt kostenlos

kWh
1800 kWh 2500 kWh 3500 kWh 4500 kWh

Über 1.000 Stromanbierter im Vergleich

Strom günstig beziehen – Jetzt Stromanbieter vergleichen!

stromvergleichEs ist jedes Jahr ein Ärgernis, wenn die Endabrechnung vom Stromlieferanten ins Haus kommt. Denn in den meisten Fällen handelt es sich hier um eine Nachzahlung, nur die wenigsten Menschen können mit einem Guthaben rechnen. Da in absehbarer Zeit die Preise jedoch nicht fallen werden, zumindest nicht bei einem Grundversorger, ist ein Wechsel das Beste, was ein Verbraucher tun kann.

Jeder der sich zu einem Wechsel entschlossen hat, sollte zuerst einmal einen Anbieter im Internet suchen, der günstigen Strom verkaufen möchte. Da es sich um ca. 1.000 Anbieter handelt, von denen die Rede ist, würde eine Suche auf einem anderen Weg viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Die Tarif- und Vergleichsrechner können von Jedermann genutzt werden und Kosten kommen auch nicht auf ihn zu, des Weiteren sind sie völlig unverbindlich und verpflichten zu nichts.

Anbieter, die Strom preiswert verkaufen, gibt es wie gesagt viele. Es ist nur die Frage, ob sie auch in die entsprechende Region liefern können.

Nicht nur Privat Haushalte

strom-photovoltaikEin Wechsel ist wirklich für jeden möglich, der seine Strompreise nicht mehr zahlen kann. Egal ob ein kleiner, ein großer oder ein Single Haushalt, die Anbieter freuen sich über jeden neuen Kunden. Doch sollte ein Verbrauchs Rechner genutzt werden, sind ein paar Dinge zu beachten.

Im Vordergrund steht natürlich immer der billige Strom. Doch es gibt zeitweise Konditionen, die nicht unbedingt im Sinne des Kunden sind. So verhält es sich beispielsweise mit den Kündigungsfristen. Diejenigen, die Strom verkaufen möchten, haben oftmals auch lange Laufzeiten geplant und somit auch längere Fristen, um zu kündigen. Diese Verträge sollten nicht in die engere Auswahl gezogen werden, denn damit versperrt sich ein Kunde die Möglichkeit schnell zu einem noch günstigerem Anbieter wechseln zu können.

Somit wäre auch schon das Thema Laufzeit angesprochen. Ein Vertrag für Strom sollte nie eine Laufzeit von 12 Monaten überschreiten, denn auch hier liegt wieder das Problem, dass sonst nicht zu einem anderen Anbieter gewechselt werden kann.

Ein Anbieterwechsel lohnt sich im Übrigen auch für mittelständische Unternehmen, die mehr als 100.000 Kilowattstunden pro Jahr verbrauchen. Sie können Strom zu besonderen Konditionen bekommen und dabei bis zu 3.000 Euro im Jahr sparen.

Günstiger Strom ist in jedem Fall realisierbar, es muss nur der Mut gefunden werden zu wechseln.

Günstiger Strom beziehen und bares Geld sparen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAJeder kann billiger Strom bekommen, wenn er zu einem Anbieterwechsel bereit ist. Das ist so einfach und dauert auch nicht lange, denn durch die Vergleichsrechner im Internet findet jeder den für ihn persönlich besten Anbieter. Um diesen heraus zu filtern sind eigentlich zuerst einmal nur die Postleitzahl des Wohnortes nötig und der Jahresverbrauch an Kilowattstunden. Der ist der letzten Abrechnung des jetzigen Stromanbieters zu entnehmen. Einige der Tarifrechner haben allerdings auch eine Schätzfunktion zu bieten, wenn der Jahresverbrauch nicht schnell herausgefunden werden kann.

Preiswerten Strom möchten wohl alle, aber Strom ist nicht gleich Strom. Bei den diversen Anbietern im Netz geht es zuerst einmal um Transparenz und auch, ob sie faire Konditionen zu bieten haben. Dazu ist es immer gut, vor einem Vertragsabschluss die Kundenmeinungen zu lesen. Hier stellt sich heraus, ob ein Anbieter einen guten Kundenservice hat und wie er sich bei Schwierigkeiten mit der Stromlieferung verhält. Seriöse Anbieter haben immer Kundenrezessionen, die eingesehen werden können.

Auf faire Vertragsbedingungen sollte immer größter Wert gelegt werden, denn nur so ist eine gute Zusammenarbeit auch möglich. Viele Menschen haben dann einen besonders großen Wunsch nach günstigem Strom, wenn ihr Anbieter zum wiederholten Mal seine Tarife erhöht hat. Darum sollte mehrmals im Jahr ein Vergleichs Rechner genutzt werden, denn dieser informiert zu jedem Zeitpunkt, welcher Anbieter billig Strom abgibt.

Diejenigen, die noch an ihren Grundversorger gebunden sind, sollten nicht länger warten und den Anbieter wechseln und das schnell, bevor ihr Anbieter wieder einmal die Preise erhöht. Da der Strommarkt ständig in Bewegung ist, ist es möglich, schnell an günstigen Strom zu kommen, denn Anbieter aus dem Internet kaufen Strom ein und geben ihn ebenso günstig auch an ihre Kunden weiter. Das tun die Grundversorger nicht, obwohl Energie momentan nicht so teuer ist.

Internet Anbieter legen nicht so viel Wert auf Werbung und sparen bei anderen Punkten, damit sie ihren Kunden billig Strom verkaufen können.

Welcher Strom soll es sein?

grüner-ökostromVor einem Wechsel liegt natürlich immer die Überlegung, welcher Strom zukünftig durch die Leitungen fließen soll. Mehrere Möglichkeiten stehen zur Auswahl. Entweder es ist der normale Standardstrom, Billig Strom oder Ökostrom. Wer sich bisher nicht getraut hat Ökostrom zu ordern, kann jetzt aufatmen, denn der ist lange nicht so teuer wie manche glauben. Dank den Anbietern aus dem Internet ist Ökostrom sogar bei vielen Unternehmen günstiger als der Standardstrom von einem Grundversorger. Jeder der Wert auf die Umwelt legt und etwas für das Klima auf der Erde tun möchte, sollte sich für Ökostrom entscheiden.

Strom kann man mittlerweile bei fast 1.000 Anbietern bekommen, denn seit im Jahr 1998 der deutsche Strommarkt liberalisiert wurde, ist es ihnen möglich, kräftig an der Preisschraube mitzudrehen und da es fast monatlich mehr werden, ist der Konkurrenzkampf natürlich auch hoch. Dass wiederum kommt den Kunden zu Gute, die davon profitieren können, dass sich Anbieter selber bei den Tarifen unterbieten. Vorsicht ist jedoch bei Boni Versprechungen geboten, denn diese werden nicht, wie ein Kunde meistens denkt, mit der ersten Abschlagszahlung verrechnet, sondern immer erst bei der nächsten Jahresabrechnung.

Der Wechsel ist einfach

Ein Anbieter Wechsel, um billigen Strom zu bekommen, ist nicht so schwer wie manche denken, denn zuerst muss ein Tarifrechner bedient werden, und ist dann der richtige Anbieter herausgefiltert worden ist alles andere ein Kinderspiel.

Natürlich ist es jetzt nötig wenige persönliche Daten preiszugeben, doch ein Missbrauch der Daten kann nicht stattfinden, denn sie werden sofort an den entsprechenden Anbieter weiter geleitet, der dann die schriftlichen Unterlagen vorbereitet und an den Neukunden versendet. Mit der Unterschrift ist der Vertrag perfekt und es dauert nun nur noch bis zu sechs Wochen, dann kann der Strom zu dem neuen Kunden fließen.